zum Inhalt springen zur Navigation springen
DVD : ¡HASTA LA VISTA, SISTER!

Film kaufen » Jetzt downloaden » Seite betreten »

  • Junges Kino im X Verleih, nach OH BOY jetzt
  • Eva Birthistle   Charity Wakefield   Carlos Acosta
¡HASTA LA VISTA, SISTER!

Inhalt

Rosa, programmatisch benannt nach der Sozialistenführerin Rosa Luxemburg, ist eine junge Aktivistin, die die Welt verändern will. So gefestigt die spröde wirkende Schottin in ihren linksalternativen Ansichten ist, so unsicher verhält sie sich in Liebesdingen – zu oft wurde sie enttäuscht. Ihre Schwester Ailie ist das komplette Gegenteil; sie ist stets perfekt gestylt und lebensfroh. Was die jungen Frauen jedoch eint, ist der Schmerz um ihren verstorbenen Vater Roddy, der einst mit ihrer Mutter auf Kuba half, den Sozialismus aufzubauen. Als bei der Trauerfeier Roddys seine zweite Ehefrau Brenda verkündet, aus der Asche des Toten eine Golf-Trophäe fertigen zu lassen, fasst Rosa einen Entschluss: Sie klaut die Asche ihres Vaters, um ihn dorthin zu bringen, wo er am glücklichsten war – auf Kuba. Mit auf den Weg machen sich ihr Kumpel Conway und – zu ihrem Entsetzen - auch ihre Schwester Ailie. Für das ungleiche Trio beginnt eine turbulente Reise in die Karibik voller Abenteuer, zwielichtigen Bekanntschaften und einem unverschämt attraktiven Tänzer, der Rosas Herz erheblich aus dem Takt bringt. Am Ende kommen die beiden Schwestern noch einem Familiengeheimnis auf die Spur…


Über den Film

Der britische Regisseur John Roberts (KRIEG DER KNÖPFE) erzählt in seiner romantischen Komödie ¡HASTA LA VISTA, SISTER! die Geschichte zweier ungleicher Schwestern, die der Tod ihres Vaters einander wieder näherkommen lässt.

In den Hauptrollen verzaubern Eva Birthistle (EINE HOCHZEIT ZU DRITT, BREAKFAST ON PLUTO) und Charity Wakefield (THE RAVEN). Die männlichen Parts sind mit Bryan Dick (I, ANNA) und dem international gefeiertem Startänzer Carlos Acosta wunderbar besetzt. Acosta, der in Havanna geboren ist und beim Royal Ballet in London tanzt, gründete die gemeinnützige Stiftung Carlos Acosta International Dance Foundation, deren Ziel die Eröffnung einer eigenen Ballettschule in Havanna ist. Er veröffentlicht zudem im Herbst seinen ersten Roman.

Nach OH BOY bringt X Verleih mit ¡HASTA LA VISTA, SISTER! nun den Arthaus-Film des Sommers für ein junges Publikum in die deutschen Kinos. Ein stimmungsvolles Feelgood-Movie voll Leichtigkeit, Liebe und großen Abenteuern mit heißen Rhythmen vor der sinnlichen Kulisse Kubas.


Newsletter abonnieren

Bleiben Sie mit dem X Verleih-Newsletter immer auf dem Laufenden!

Der Newsletter ist ein Service der X Verleih AG.


zum Anfang springen